Der Tag der eigenen Hochzeit ist für viele Frauen eines der Highlights in ihrem Leben. Alles soll perfekt sein. Schon Jahre vorher malen wir uns aus, wie wir aussehen wollen an unserem “schönsten Tag”. Welches Kleid werden wir tragen? Welches Make-up legen wir auf? Was ist die perfekte Frisur? Doch was macht man, wenn die Diagnose Krebs und eine damit verbundene Chemotherapie oder eine Alopezie uns einen Strich durch die Rechnung machen? Plötzlich scheint der “perfekte Tag” sehr weit entfernt von dem, was wir uns einmal vorgestellt haben.

Eine Möglichkeit sind natürlich Perücken. Jedoch bieten diese nur wenig Spiel für romantische Hochsteckfrisuren. Hinzu kommt, dass bei Alopezie die Kopfhaut oftmals sehr empfindlich ist und eine Perücke in diesem Fall nur kurz bis gar nicht getragen werden kann.

Wer sich mit der Alternative, nämlich oben ohne, nicht anfreunden kann und auf eine schöne Hochzeitsfrisur nicht verzichten möchte oder wer als Gast zu einen festlichen Anlass eingeladen ist, für den ist das doppelseitige Echthaarband von “Weil du schön bist” genau das Richtige. Von halb offenen Wellen bis hin zu kunstvollen, romantischen Hochsteckfrisuren ist damit alles möglich. Aber auch in den Alltag lässt es sich gut integrieren. So kann man in wenigen Minuten auch einen lockeren Zopf für den Einkaufsbummel machen oder das Haar zu einem Dutt tragen.

Diese Seite soll allen Frauen ohne Haar Mut machen und zeigen, dass es eine Möglichkeit gibt auch ohne Haar zu heiraten oder feiern zu gehen und soll insbesondere über das doppelseitige Echthaarband von www.weilduschoenbist.de informieren.